Montag, 19. Dezember 2016

Samantha Young - Jamaica Lane

 

Über das Buch
Titel: Jamaica Lane
Autor: Samantha Young
Sprache: deutsch
Seitenzahl: 400 Seiten
Format: Taschenbuch
Verlag: Ullstein Taschenbuch
Erscheinungsdatum: 10. März 2014
ISBN-10: 3548286356
ISBN-13: 978-3548286358

Klappentext
Olivia Holloway hat es satt, Single zu sein. Warum muss sie auch immer gleich Reißaus nehmen, wenn ein attraktiver Mann nur in ihre Nähe kommt? Die hübsche Amerikanerin ist notorisch schüchtern. Ihr bester Freund Nate Sawyer flirtet dagegen für sein Leben gern. Deshalb sagt er auch sofort zu, als Olivia ihn bittet, ihr Nachhilfe im Flirten zu geben. Zuerst ist es nur ein Spiel, leidenschaftlich und sexy. Dann merkt Olivia, dass da mehr ist. Viel mehr. Doch Nate ist kein Mann für feste Beziehungen. Und plötzlich steht alles in Frage: ihre Freundschaft, ihr Vertrauen, ihre Liebe.

Rezension
Nachdem ich bereits viel über das Buch gehört habe, musste ich mich doch mal selbst davon überzeugen, ob es wirklich so gut ist wie es angepriesen wird.
Was mich direkt von Anfang an irritiert und etwas gestört hat, waren die vielen Nebencharaktere. Durch „Nachforschungen“ habe ich dann erfahren, dass diese in den vorherigen Teilen eine große Rolle spielen. Wer aber, wie ich, nur Jamaica Lane gelesen hat wird wahrscheinlich leicht überfordert sein wer jetzt genau wie mit wem zusammenhängt. Leider hat sich das selbst bis zum Ende nicht ganz ergeben, ich musste immer wieder zwischendurch überlegen wer jetzt genau welche Person ist und welche Rolle sie in der Geschichte spielt.
Die Charaktere der Geschichte sind erfrischend normal, wodurch man sich leicht in sie hineinversetzen kann. Es ist schön mal eine Geschichte zu lesen, bei der es sich nicht um super erfolgreiche und charakterlich perfekte Personen handelt, sondern um normale Menschen mit „normalen“ Problemen, wie jeder von uns sie wahrscheinlich schon einmal hatte. Gerade diese Tatsache macht Jamaica Lane, finde ich, zu einer tollen und mitreißenden Geschichte. Nate und Liv schließt man von Anfang an ins Herz und beneidet sie um ihre Freundschaft, nur um im Laufe des Buches mit ihnen mitzufiebern und ihnen das Beste zu wünschen. Die Handlungen sowie Gefühle der beiden sind nachvollziehbar geschildert, was ja auch nicht in jedem Buch unbedingt der Fall ist. Was mir auch sehr gut gefallen hat ist, dass Liv, trotz ihrer Scheu vor Männern, Durchsetzungsvermögen hat und nicht sofort einem Mann verfällt und alles für ihn tut, der ihr schöne Augen macht. Das habe ich auch als sehr erfrischend empfunden, gerade wenn man die die „After“-Bücher gelesen hat ist das mal eine schöne Abwechslung.
Obwohl es sich um eine tolle, romantische, humorvolle und mitreißende Geschichte handelt muss ich jedoch leider sagen, dass Jamaica Lane nicht gerade frischen Wind in dieses Genre gibt.

Fazit
Eine tolle Geschichte über Nate & Liv, die direkt ins Herz geht.

Montag, 12. Dezember 2016

Catharina Clas - Der eine Andere

 

Über das Buch
Titel: Der eine Andere
Autor: Catharina Clas
Sprache: deutsch
Seitenzahl: 208 Seiten
Format: Kindle Edition
Verlag: bloomoon
Erscheinungsdatum: 14. April 2016

Klappentext
Was frau besser NIE mit dem besten Freund ihres Freundes machen sollte: Ihn abends allein im eigenen Vorgarten treffen. Ständig an ihn denken und auf ein zweisames Picknick mit ihm hoffen. Nachts mit ihm zusammen auf einem Spielplatz abhängen und sich von ihm küssen lassen.Von prickelnden Versteckspielchen im Holzhäuschen ganz zu schweigen. Tja, daran hat sich Emmy leider nicht gehalten. Jetzt ist sie verwirrt und weiß nicht, ob ihre Liebe zu ihrem festen Freund Jo überhaupt noch wahr ist. Was bedeutet Jos bester Freund Sam für sie? Und warum fühlt sie sich plötzlich so unwiderstehlich zu ihm hingezogen?

Rezension
Zuerst sei gesagt, dass es sich um eine schöne Liebesgeschichte für zwischendurch handelt. Leider hat das Buch jedoch auch einige Nachteile. Was mich am meisten gestört hat ist, dass die Handlungen und Wendungen, die das Buch in seinem Verlauf nimmt, wirken auf den Leser teilweise an den Haaren herbei gezogen und nicht nachvollziehbar. Auch die Gefühle, die sich zwischen Emmy und Sam entwickeln, konnte ich nicht nachvollziehen. Am Anfang waren sie sich noch völlig fremd und ganz plötzlich werden, ohne tiefer darauf einzugehen, Gefühle genannt, wo man sich direkt fragt ob man ein paar Seiten übersprungen hat oder irgendwas verpasst hat. Auch die Gefühle, die Emmy für Jo hat, passen nicht so recht in die Beschreibung. Jo ist scheinbar ihre große Liebe, und sie empfindet auch weiterhin sehr viel für ihn, aber wie kann man denn trotzdem solche Gefühle für jemand anderen haben? Das war für mich nicht ganz schlüssig, besonders da es zu keinen nennenswerten Situationen gekommen ist, die Emmys Gefühle erklären könnten. Das Ende kam für mich jedoch völlig überraschend, gerade weil es unvorhersehbar und etwas aus dem Konzept gerissen erscheint. Trotz der, leider überwiegenden, Kritikpunkte ist es ein schönes Buch über eine etwas andere Liebesgeschichte. Wer einfach ein paar nette Lesestunden ohne viel Tiefe erwartet und auch über die ein oder andere Unschlüssigkeit hinwegsehen kann, der wird viel Spaß mit diesem Buch haben.

Fazit
Ein nettes Buch für zwischendurch mit leider überwiegenden Kritikpunkten.

Samstag, 3. Dezember 2016

The Making of Harry Potter


Hallo ihr Lieben :)

Im August war ich ja für 5 Tage in London und habe dort unter anderem an der Warner Bros. Studio Tour teilgenommen. Deshalb möchte ich euch jetzt mal ein wenig davon erzählen und auch ein paar Bilder zeigen.

Gebucht haben wir pro Person "The Complete Studio Tour Package" mit einem digital Guide und einem Paperback Souvenir Guide.
Die Tour kann man natürlich auch ohne digital Guide machen oder ihn dort direkt leihen/mieten, aber ich würde auf jeden Fall empfehlen ihn unbedingt dazu zu buchen und die Tour mit dem Guide zu machen! Es gab soooo viel zu sehen und durch den Guide hat man erst richtig einen Blick hinter die Kulissen bekommen. Viele interessante und spannende Hintergrundinfos, die man sonst nicht mitbekommen hätte.
Auch der Souvenir Guide war toll, es handelt sich dabei um ein dickes Buch mit vielen Bildern von der Tour. Also sozusagen die Tour in Buchform. Allerdings reicht es, wenn man zu zweit oder mit mehreren da ist, das eine Person den Souvenir Guide dazukauft. Ich war mit meinem Freund da und wir haben den Guide dementsprechend jetzt 2x, was nicht nötig gewesen wäre :D

Für das ganze Paket haben wir also umgerechnet pro Person ca. 60€ bezahlt. Stolzer Preis, aber es hat sich definitiv gelohnt.



Wir wussten nicht genau wie viel Zeit wir für die Tour einplanen müssen und haben uns deshalb erkundigt. Dabei sind wir auf eine ungefähre Zeitangabe von 2,5 - 3 Stunden gekommen. Naja, wir waren dort insgesamt über 5 Stunden drin :D Also wer danach noch etwas vor hat sollte sich genügend Zeit einplanen. Wir haben uns natürlich Zeit gelassen, viele Fotos gemacht, alles ganz genau angeschaut und am Ende natürlich noch ordentlich in dem Hauseigenen Laden geshoppt :) Das muss ja aber jeder selber wissen, wie viel Zeit er ungefähr benötigt.







Der Aufenthaltsraum der Griffindors :)








Außerdem sollte man wirklich früh genug da sein. Empfohlen wird ja, dass man ca. 30 Minuten vor Beginn der Tour da sein soll, und das war bei uns auch wirklich Minimum. Wir waren etwa 45 Minuten vorher da, und bis man dann seine Karten hat und es durch die lange Schlange der Wartenden geschafft hat geht schon einige Zeit ins Land.
Aber dann waren wir endlich drin und die Tour begann direkt mit einem Gänsehaut Effekt vom Feinsten, wobei ich hier natürlich nicht spoilern werde ;)!
hhh




















Zu der Tour an sich möchte ich nicht zu viel sagen, außer, dass es wirklich der helle Wahnsinn war! Ein Blick hinter die Kulissen mit vielen Hintergrundinformationen und so viel Liebe zum Detail, dass die Zeit dort wie im Flug vergeht und man am liebsten für immer da bleiben möchte. Für jeden Fan ist diese Tour wirklich ein absolutes Muss, und ich muss ehrlich sagen das diese Tour das Beste am ganzen Urlaub war. Alles, was man in den Filmen gesehen und geliebt hat, hautnah zu erleben und zu sehen war wirklich toll. Ich kann die Tour jedem, der in London ist, wärmstens ans Herz legen.

Aber nehmt auf jeden Fall genug Geld mit, denn der Shop, indem man am Ende gelangt, lässt das Herz von Fans wirklich höher schlagen! :)

So, ich hoffe ihr konntet einen kleinen Einblick gewinnen und meine kleine Beschreibung hat euch gefallen :)

Sonntag, 27. November 2016

Sebastian Fitzek - Das Paket



Über das Buch
Titel: Das Paket
Autor: Sebastian Fitzek
Sprache: deutsch
Seitenzahl: 368 Seiten
Format: Hardcover
Verlag: Droemer HC
Erscheinungsdatum: 26. Oktober 2016
ISBN-10: 3426199203
ISBN-13: 978-3426199206

Klappentext
Seit die junge Psychiaterin Emma Stein in einem Hotelzimmer vergewaltigt wurde, verlässt sie das Haus nicht mehr. Sie war das dritte Opfer eines Psychopathen, den die Presse den »Friseur« nennt – weil er den misshandelten Frauen die Haare vom Kopf schert, bevor er sie ermordet.
Emma, die als Einzige mit dem Leben davonkam, fürchtet, der »Friseur« könnte sie erneut heimsuchen, um seine grauenhafte Tat zu vollenden. In ihrer Paranoia glaubt sie in jedem Mann ihren Peiniger wiederzuerkennen, dabei hat sie den Täter nie zu Gesicht bekommen. Nur in ihrem kleinen Haus am Rande des Berliner Grunewalds fühlt sie sich noch sicher – bis der Postbote sie eines Tages bittet, ein Paket für ihren Nachbarn anzunehmen.
Einen Mann, dessen Namen sie nicht kennt und den sie noch nie gesehen hat, obwohl sie schon seit Jahren in ihrer Straße lebt ...

Rezension
Sehnsüchtig habe ich auf die Erscheinung dieses Buches gewartet. Sebastain Fitzek gehört eindeutig zu meinen liebsten Autoren. Obwohl ich eher Liebesromane bevorzuge werde ich von jedem seiner Bücher gefangen, obwohl ich außer seinen Werken normalerweise keine Psychothriller lese. Jedenfalls konnte ich es kaum erwarten dieses Schätzchen in den Händen zu halten, und als es dann endlich soweit war war ich sofort verliebt in die eher ungewöhnliche Erscheinung. Das Cover und deren „Verpackung“ sind ein echter Hingucker und mal etwas anderes als die Bücher mit „normalen“ Covern. Wirklich klasse.
Die Geschichte ist, wie immer, unheimlich spannend und mitreißend geschrieben, sodass man als Leser das Buch kaum aus der Hand legen konnte. Obwohl ich schon länger mitbekommen habe, dass viele die neusten Bücher von dem Herr Fitzek nicht mehr so überragend finden wie die ersten, konnte ich deren Meinung bisher nicht teilen. Sowohl „Das Joshua Profil“ als auch „Passagier 23“ finde ich wirklich fantastisch. Und obwohl man auch bei diesem Buch wieder völlig im Dunkeln tappt erwischt man sich des Öfteren dabei, wie man sich sicher ist, die Lösung bereits gefunden zu haben, bis man einige Seiten weiter wieder auf den Boden der Tatsachen geholt wird und einsieht, dass man Fitzeks Gedankengänge einfach nicht durchschauen kann. Bis zum Ende des Buches erlebt man eine Achterbahnfahrt der Gefühle und ist sich nie sicher, was genau die Handlungen jetzt zu bedeuten haben. Aber Sebastian Fitzek wäre nicht ein Meister seines Werkes, wenn er nicht alle Unschlüssigkeiten am Ende des Buches zu einem großen, logischen Gesamtbild zusammenfügen könnte.
Die Protagonisten sind wie immer derart authentisch und realistisch, dass man sich sofort in die Geschichte einfühlen konnte. Wobei ich leider sagen muss, dass mir Emma trotz ihres Schicksals von Anfang an ziemlich unsympathisch war, und sich diese Meinung auch bis zur letzten Seite nicht geändert hat. Das war für mich ein kleiner Tiefschlag, weil ich es bisher eher selten hatte, dass mir ein Hauptcharakter nicht gefallen hat.
Leider muss ich auch anmerken, dass es sich zwar um eine sehr gut durchdachte und spannende Geschichte handelt, die mich allerdings nicht ganz so sehr überzeugen konnte wie seine bisherigen Bücher.

Fazit
Trotz einiger kleiner Kritikpunkte eine wirklich fantastische Geschichte!

Donnerstag, 17. November 2016

Mona Kasten - Begin again


Über das Buch
Titel: Begin again
Autor: Mona Kasten
Sprache: deutsch
Seitenzahl: 497 Seiten
Format: Kindle Edition
Verlag: Lyx.digital
Erscheinungsdatum: 14. Oktober 2016
ASIN: B01LBN9FUU

Klappentext
Er stellt die Regeln auf - sie bricht jede einzelne davon.
Noch einmal ganz von vorne beginnen - das ist Allie Harpers sehnlichster Wunsch, als sie für ihr Studium nach Woodshill zieht. Dass sie ausgerechnet in einer WG mit einem überheblichen Bad Boy landet, passt ihr daher gar nicht in den Plan. Kaden White ist zwar unfassbar attraktiv - mit seinen Tattoos und seiner unverschämten Art aber so ziemlich der Letzte, mit dem Allie sich eine Wohnung teilen möchte.
Zumal er als allererstes eine Liste von Regeln aufstellt. Die wichtigste: Wir fangen niemals etwas miteinander an! Doch Allie merkt schnell, dass sich hinter Kadens Fassade viel mehr verbirgt als zunächst angenommen. Und je besser sie ihn kennenlernt, desto unmöglicher wird es ihr, das heftige Prickeln zwischen ihnen zu ignorieren...

Rezension
Angesprochen und aufmerksam gemacht hat mich definitiv das Cover. Obwohl es sehr schlicht gehalten ist, ist es dennoch sehr schön und fällt einem direkt ins Auge. Nachdem auch der Klappentext meine Neugier wecken konnte wollte ich es unbedingt lesen und bin NetGalley für das Rezensionsexemplar sehr dankbar!
Die beiden Hauptprotagonisten könnten unterschiedlicher nicht sein, aber trotzdem sind sie einem auf Anhieb sympathisch. Kaden kommt zu Anfang als der coole Bad Boy rüber, als typischer Aufreißer mit Bindungsproblemen. Allie ist das süße Mädchen von Nebenan, das ihr Leben endlich anpacken und selbstbestimmen möchte. Und gerade diese beiden, von Grund auf verschiedenen Menschen, sollen von nun an in einer WG zusammenwohnen. Da ist der Ärger vorprogrammiert und lässt auch nicht lange auf sich warten.
Die Story nimmt den Leser mit auf eine Achterbahnfahrt der Gefühle. Humor, Spannung, Romantik, Drama... Dieses Buch beinhaltet alles, was man sich für ein paar gemütliche Lesestunden wünscht. Obwohl ich am Anfang skeptisch war, ob es sich nicht um eine von den ziemlich durchgekauten New adult Romanen handelt, konnte mich das Buch überzeugen. Es ist witzig und mitreißend und lässt einen nicht mehr los. Man fiebert mit Allie und Kaden mit, will unbedingt einen Blick hinter die aufgesetzten Fassaden erhaschen und die Geheimnisse der Protagonisten erfahren. Auch die schwere Vergangenheit der beiden berührt einen sehr und macht die Geschichte zu etwas ganz besonderem. Aber auch die Nebencharaktere sind einfach wundervoll und authentisch und tragen ihren Teil zu der Geschichte bei. Wenn man das Buch beendet hat wünscht man sich auch solche Freunde, wie Kaden und Allie sie haben.

Fazit
Ein toller Roman der einen sofort mitreißt. Ich bin sehr gespannt auf den zweiten Teil!

Freitag, 11. November 2016

Ilsa J. Bick - Ashes: Brennendes Herz


Über das Buch
Titel: Ashes – Brennendes Herz
Autor: Ilsa J. Bick
Sprache: deutsch
Seitenzahl: 512 Seiten
Format: Hardcover
Verlag: Ink
Erscheinungsdatum: 04. August 2011
ISBN-10: 386396005X
ISBN-13: 978-3863960056

Klappentext
Die siebzehnjährige Alex befindet sich auf einer Wanderung in den Bergen, als plötzlich die Natur um sie herum verrücktspielt und eine Druckwelle sie zu Boden wirft. Was war das? Alex hat keine Ahnung, aber sehr schnell wird klar, dass die Welt, die sie kannte, nicht mehr existiert. Die meisten Städte sind zerstört und die Überlebenden werden zur lauernden Gefahr. Das Einzige, worauf Alex noch zählen kann, ist ihre Liebe zu Tom. Gemeinsam versuchen die beiden, sich durchzuschlagen. Doch dann wird Tom verwundet, und Alex muss ihn schweren Herzens zurücklassen, um sein Leben zu retten. Als sie mit Hilfe zurückkehrt, ist er verschwunden. Eine packende Suche beginnt. Eine Suche nach Antworten, sich selbst und nach der einen ganz großen Liebe. Denn Alex weiß: Tom lebt, und sie wird ihn finden ...

Rezension
Aufgrund der vielen guten Rezensionen und des ansprechenden Covers habe ich mich für dieses Buch entschieden – und es nicht bereut.
Die Geschichte über ein spannendes Endzeit Szenario ist super spannend gestaltet und birgt viele Überraschungen. Jedoch ist es nichts für schwache Nerven – Durch die detailierte und teilweise blutige Beschreibung läuft einem ab und an ein wahrer Schauer des Ekels über den Rücken. Ebenfalls sehr gefallen hat mir, dass es sich hierbei um keine normale, durch und durch romantische Liebesschnulze handelt, sondern dieser Teil der Geschichte einen eher kleinen, aber doch durchaus wichtigen Teil der Geschichte ausmacht. Durch die realistische Beschreibung ist man völlig gefesselt von der Geschichte und ertappt sich häufig dabei, wie man sich überlegt, wie man selbst in bestimmten Situationen gehandelt hätte.
Die Protagonistin kommt einem am Anfang eher düster und unsympathisch vor, was sich aber in meinem Fall im Laufe der Geschichte gelegt hat. Man blickt hinter ihre Fassade, bekommt einen Einblick in ihre Gedanken und Gefühle und kann ihre Handlungen dadurch besser nachvollziehen. Aber auch die Nebencharaktere sind allesamt einmalig und realistisch beschrieben. Man hat seine Lieblinge, aber natürlich gibt es auch Charaktere, die man nicht leiden kann. Spannend ist auch, dass man sich selbst ein Bild von den Protagonisten macht und sie einzuschätzen versucht. Sind sie wirklich so, wie sie scheinen, oder wird man hinters Licht geführt?
Gerade wenn man genug hat von den 0815 Lovestorys, die sich alle in gewisser Weise ähneln, ist „Ashes – Brennendes Herz“ die perfekte Ablenkung. Spannend, mitreißend und mit einem gewissen Grusel- und Ekelfaktor ist es ein perfektes Buch für tolle Lesestunden.

Fazit
Ein sehr spannender Roman den man so schnell nicht mehr aus der Hand legen kann.

Samstag, 22. Oktober 2016

Estelle Maskame - Dark Love - Dich darf ich nicht begehren

 
 

Über das Buch
Titel: Dark Love – Dich darf ich nicht begehren
Autor: Estelle Maskame
Sprache: deutsch
Seitenzahl: 416 Seiten
Format: Broschiert
Verlag: Heyne Verlag
Erscheinungsdatum: 19. September 2016
ISBN-10: 3453270657
ISBN-13: 978-3453270657

Klappentext
Werden sich Eden und Tyler wiederfinden – oder für immer verlieren?
Zwischen Tyler und Eden war es von Anfang an die große Liebe - tief, echt und kompromisslos. Als Tyler einfach abhaut, weil er den Konflikt mit seiner Familie nicht erträgt, ist Eden tief verletzt. Um Tyler endgültig zu vergessen, geht sie zum Studium nach Chicago und stürzt sich sogar in eine halbherzige Beziehung zu einem anderen Jungen. Doch kaum steht sie Tyler in den Semesterferien wieder gegenüber, muss Eden feststellen: Sie kommt einfach nicht über ihn hinweg. Und Tyler geht es genauso, ob er will oder nicht. Wird er nun endlich über seinen Schatten springen und sich zu Eden bekennen, koste es, was es wolle?

Rezension
Wie auch bei den vorherigen Büchern gefällt mir der Schreibstil der Autorin sehr gut. Er ist erfrischend und flüssig, sodass einem gar nicht richtig auffällt wie die Seiten an einem vorüberziehen. Besonders gut gefallen hat mir die Entwicklung von Eden und Tyler. Verglichen mit dem ersten Teil sind die beiden deutlich Erwachsener geworden, und diese Entwicklung ist sehr gut nachvollziehbar. Auch an Spannung fehlt es in diesem Teil nicht, wobei ich mir vielleicht gewünscht hätte, dass mehr auf die „halbherzige Beziehung“ eingegangen wird, die im Klappentext beschrieben wird. Die kommt nämlich etwas zu kurz und hätte etwas Pepp in die Geschichte gebracht. Leider gibt es auch Kritikpunkte, die die ansonsten gute Story etwas runterzieht. Wie auch schon in den vorherigen Teilen habe ich manche Handlungen – insbesondere von Eden – als nicht ganz nachvollziehbar empfunden. Manche Handlungen waren übertrieben, bei anderen (besonders in Bezug auf die familiären Konflikte) hatte ich das Gefühl, dass niemand so locker und lässig reagieren würde. Außerdem fande ich die Geschichte an sich fast zu harmonisch. Zwischendurch gibt es noch einige spannende Stellen und auch Konflikte, aber im Großen und Ganzen habe ich mir mehr Drama und einfach mehr Spannung gewünscht. Im Laufe des Buches wurde es immer mehr, dass alles ohne Probleme und völlig glatt läuft, was zwar schön zu lesen ist, aber als Leser wünscht man sich ja schon ein bisschen Action :). Allerdings gibt es auch noch einen Pluspunkt, nämlich die Nebencharaktere. Die nehmen in diesem Teil eine größere Rolle ein und man kann als Leser endlich hinter die Fassaden blicken. Das fande ich super interessant und auch wichtig für den Verlauf der Geschichte.

Fazit
Alles in allem ist dies jedoch ein sehr erfolgreicher Abschluss einer tollen Reihe! Die Entwicklung der Protagonisten, die jetzt viel erwachsener sind und die Konsequenzen ihres Handelns akzeptieren, haben mich sehr überzeugt. Definitiv eine empfehlenswerte Reihe!

Anna McPartlin - Weil du bei mir bist

 

Über das Buch
Titel: Weil du bei mir bist
Autor: Anna McPartlin
Sprache: deutsch
Seitenzahl: 400
Format: Taschenbuch
Verlag: Rohwohlt Taschenbuch Verlag
Erscheinungsdatum: 30. Mai 2015
ISBN-10: 3499271788
ISBN-13: 978-3499271786

Klappentext
Auf die Nacht folgt der Tag. Und auf den Tod das Leben.
Emmas Leben ist einfach perfekt. Und seit sie mit John zusammenwohnt, scheint das Glück vollkommen. Aber dann passiert ein schrecklicher Unfall, und plötzlich ist Emma allein. Als wäre auch sie selbst gestorben, verkriecht sie sich im Schneckenhaus ihres Schmerzes. Doch dem sehen Emmas Freunde nicht lange tatenlos zu. Und irgendwie ist auch John immer noch für sie da. Bald wird Emma klar, dass sie von den Menschen, die sie liebt, gebraucht wird. Dass sie stark sein muss, wenn sie für andere da sein will. Und sie begreift, dass das Glück ganz nah sein kann, wenn man meint, es für immer verloren zu haben.

Rezension
Nach „die letzten Tage von Rabbit Hayes“ ist dies das zweite Buch von Anna McPartlin, welches ich gelesen habe. Die neuen, einheitlichen Cover gefallen mir sehr gut und sind sehr ansprechend gestaltet. Auch der Klappentext hat mich direkt neugierig gemacht auf eine emotionale und Mut machende Geschichte. Leider hatte ich bei diesem Buch, wie auch schon bei „Die letzten Tage von Rabbit Hayes“, das Problem, dass ich mit dem Schreibstil der Autorin nicht so gut zurecht gekommen bin. Zwar ist dieser flüssig und gut verständlich, aber ich habe ihn so manches Mal als eher oberflächlich und etwas trocken. Die tiefgehenden Themen und Ereignisse wurden meiner Meinung nach eher trocken bearbeitet, also ob man so viele tragische Ereignisse wie möglich in einem Buch abgearbeitet haben möchte. Das fande ich ein bisschen schade, ich hätte mir gewünscht das auf bestimmte Situationen tiefer und mitfühlender eingegangen wird.
Trotzdem handelt es sich hierbei um ein gutes Buch. Die Charaktere sind so realistisch und sympathisch, besonders Emma ist mir durch ihre tollpatschige und süße Art direkt positiv aufgefallen. Aber auch die Nebencharaktere, die eine große Rolle in der Geschichte spielen, sind erfrischend. Besonders gut Gefallen hat mir der Humor, der mich seehr oft zum lachen gebracht hat. Damit hat die Autorin genau meinen Humor getroffen ;). Ebenfalls sehr gut hat mir gefallen, dass dieses Buch sehr viel Mut macht und zeigt, dass es trotz eines unfassbaren und ungerechten Schicksalsschlags immer weiter geht.

Fazit
Trotz ein paar kleiner Kritikpunkte eine angenehme und Mut machende Geschichte.

Dienstag, 18. Oktober 2016

Peer Martin - Sommer unter schwarzen Flügeln

 
 

Über das Buch
Titel: Sommer unter schwarzen Flügeln
Autor: Peer Martin
Sprache: deutsch
Seitenzahl: 496 Seiten
Format: Hardcover
Verlag: Oetinger
Erscheinungsdatum: 20. Februar 2015
ISBN-10: 3789142972
ISBN-13: 978-3789142970

Klappentext
Ein Buch, das die Augen öffnet: verstörend, poetisch, engagiert.
Nuri kommt aus Syrien und lebt im Asylbewerberheim. Calvin wohnt nur wenige Häuser weiter und ist Mitglied einer rechten Jugendgang. Als sie sich kennenlernen, erzählt Nuri ihm von ihrem Heimatdorf am Rand der Wüste und von dessen Schönheit. Doch dann kamen die Schwingen des Bösen und legten sich über das ganze Land. Je mehr Calvin über das Mädchen mit den dunklen Augen erfährt, desto mehr verliebt er sich in sie. Calvin möchte seine Gang verlassen - doch so einfach entkommt er seinen alten Freunden nicht.

Rezension
Das Cover gefiel mir sehr gut. Obwohl es sehr schlicht gehalten ist, drückt es in meinen Augen viel aus und hat mich dadurch auch direkt auf sich aufmerksam gemacht und angesprochen.
Zu Beginn hat es etwas gedauert, bis ich mich in die Geschichte hineinfinden konnte. Der Schreibstil des Autors ist sehr anspruchsvoll, weshalb man das Buch nicht gerade nebenher lesen darf. Trotzdem handelt es sich um einen unfassbar anschaulichen, poetischen und ergreifenden Schreibstil, der einem sehr ans Herz geht.
Nuri und Calvin sind die Hauptcharaktere, die unterschiedlicher nicht sein könnten. Calvin, Mitglied einer rechten Jugendgang, lebt ein völlig anderes Leben als Nuri, die aus Syrien fliehen musste und in einem Asylbewerberheim in der Nähe von Calvin landet. Die Entwicklung der beiden im Laufe des Buches ist anschaulich, realistisch und fesselnd. Besonders vor Calvin ziehe ich den Hut, der sein altes Leben und seine alten Freunde hinter sich lassen will um das richtige zu tun. Seine Meinungen und Ansichten, die ihm seit jeher von Freunden und der Familie bezüglich Ausländern gepredigt werden, geraten ins Wanken, nachdem er Nuri kennengelernt hat. Die Einblicke in die rechten Szene, die Meinungen, Vorurteile und Handlungen sind schockierend, wobei ich es als wichtig empfinde, dass darüber informiert wird. Natürlich hat man ein bestimmtes Bild im Kopf von Leuten, die in der rechten Szene tätig sind, aber genaues konnte ich mir bisher darüber nicht vorstellen. Und auch die Vorurteile gegenüber Asylbewerbern, die manche Leute hegen, werden mit dieser Geschichte mehr und mehr zerstört. Die Geschichte von Nuri, dem Krieg, und vor allem WARUM es in Syrien Krieg gibt, wird in dem Buch derart anschaulich und verständlich erklärt, dass es für mich ein muss ist, es zu lesen. Für mich wäre es das perfekte Buch für den Schulunterricht, weil es aufklärend ist und einem im wahrsten Sinne des Wortes die Augen öffnet. Besonders in Bezug auf die Gründe des Krieges in Syrien finde ich es sehr wichtig, weil viele Leute (mich eingeschlossen) nur über die Nachrichten erfahren, was dort derzeit vor sich geht. Aber über die Hintergründe weiß leider kaum jemand etwas. Die Geschichte ist verstörend, mitreißend und spannend und lässt einen bis zur letzten Seite nicht mehr los. Ich möchte darauf aber nicht weiter eingehen, um nicht etwas vorwegzugreifen, aber ich kann euch dieses Buch nur wärmstens ans Herz legen.

Fazit
Ein grandioses, Augen öffnendes Buch über ein derzeit hochaktuelles Thema!

Freitag, 14. Oktober 2016

Meiner erste Arvelle Bestellung!

Hallo ihr Lieben! :)

Heute möchte ich euch meine erste Arvelle Bestellung zeigen und ein bisschen erzählen, ob es mich überzeugen konnte oder nicht.

 
Daaaaaa ist es *-* Ich LIEBE es, Päckchen mit Büchern zu kriegen. Egal ob ich weiß was drin ist oder nicht, die Vorfreude ist immer da :)
 
 
Dann fang ich mal an zu erzählen..
Also die Seite ist sehr übersichtlich, sodass es richtig Spaß macht nach guten Büchern zu stöbern. Zwar kriegt man dort nur Mängelexemplare, aber die sind meistens in gutem Zustand und deutlich billiger als die normalen Bücher. Manche mag das stören, aber mir ist das herzlich egal, ob ein Buch einen Mängelexemplar Stempel hat oder nicht.
Auf Empfehlung einer Freundin habe ich mich also mal dort umgeschaut. Bisher hatte ich mich immer ein wenig geweigert, weil ich dachte das dort eh nur eher "unbekannte" Bücher verkauft werden, aber ich wurde positiv überrascht. Es gibt sowohl Bestseller als auch mir unbekannte Bücher, insgesamt also eine seeeehr große Auswahl und definitiv für jeden was dabei!
Das bestellen lief auch super easy, und das schöne ist: Ab einem Wert von 33€ kann man sich ein Softcover Buch, und ab 55€ ein Hardcover Buch kostenlos dazubestellen!
Nach ein paar Tagen kam dann das begehrte Paket endlich an und ich konnte es auspacken *-*
 
 
Für 35€ habe ich mir zwei Hardcover (oben links und oben rechts) und vier Taschenbücher bestellt.
Die Bücher hatten fast alle (bis auf Alice im Zombieland) einen Mängelexemplar Stempel und ein paar kleine Macken auf der Rückseite des Covers, was mich jedoch nicht sonderlich gestört hat. Dafür waren sie wirklich sehr günstig. Ansonsten waren die Bücher im guten Zustand.
 
Fazit
Von meiner ersten Bestellung bin ich wirklich glücklich und seitdem auch überzeugt von Arvelle. In Zukunft werde ich wohl regelmäßig dort bestellen, da es auch oft gute Aktionen und Gutscheine gibt :)



Mittwoch, 12. Oktober 2016

Penelope Ward - Stepbrother dearest


Über das Buch
Titel: Stepbrother dearest
Autor: Penelope Ward
Sprache: deutsch
Seitenzahl: 352
Format: Broschiert
Verlag: Goldmann Verlag
Erscheinungsdatum: 20. Juni 2016
ISBN-10: 3442484391
ISBN-13: 978-3442484393

Klappentext
Greta freut sich auf das letzte Jahr an der Highschool, denn ihr Stiefbruder Elec, dem sie noch nie begegnet ist, zieht für das Abschlussjahr von Kalifornien zu ihnen nach Boston. Doch Elec stellt sich als rebellischer Macho heraus, der jeden Abend ein anderes Mädchen mit nach Hause bringt – am meisten aber stört Greta die Art, wie ihr Körper auf ihn reagiert. Und als eine gemeinsame Nacht alles verändert, ist es auch um ihr Herz geschehen. Doch so schnell wie Elec in Gretas Leben getreten ist, so schnell verschwindet er auch daraus. Jahre später begegnet sie ihm wieder und muss feststellen, dass aus dem Teenager ein Mann geworden ist, der immer noch die Macht besitzt, ihr Herz in tausend Teile zu zerbrechen ...

Rezension
Ich war sehr gespannt auf diesen Roman, und die vielen guten Rezensionen haben mich in dem Wunsch bestärkt, dass Buch zu lesen. Leider kann ich die überwiegend guten Rezensionen nicht nachvollziehen.
Die Geschichte fing gut an, und der erste Teil gefiel mir gut. Der Schreibstil der Autorin ist ebenfalls angenehm zu lesen und man hat mit Greta und Elec mitgefiebert. Die körperliche Anziehung der beiden und die Gefühle, die sich zwischen ihnen entwickeln, sind gut nachvollziehbar beschrieben. Der erste Teil der Geschichte endet mit Elecs Weggang, und der zweite Teil beginnt Jahre später. Ein paar Unklarheiten sind auch nach Beenden des Buches geblieben, und ich habe den zweiten Teil als eher kalt empfunden. Der Schreibstil wirkt trockener, was mich ziemlich enttäuscht hat. Und auch die Fortsetzung der Geschichte konnte mich nicht mehr wirklich packen. Weder mit Greta noch mit Elec bin ich wirklich warm geworden und finde sie zu perfekt. Mir haben Macken oder Angewohnheiten gefehlt, die einen Menschen liebenswert und sympathisch machen. Ab dem zweiten Teil habe ich die Geschichte auch als sehr zäh empfunden. Es zog sich vieles in die Länge, unwichtige Dinge wurden ausführlich beschrieben und viele wichtige Ereignisse, die ich mir länger gewünscht hätte, wurden nur kurz angeschnitten. Die Spannung war raus, und als Greta dann die Geschehnisse aus seiner Sicht gelesen hat, wurde es geradezu unerträglich. Viele Stellen des Buches wurden einfach aus seiner Sicht wiedergegeben, meist sogar Wort für Wort. Das war tierisch langweilig, weil man ja schon alles kannte und es eine unnötige Wiederholung war. Auch die Gefühle von Elec, um die es bei der Wiederholung ging, waren unnötig gewesen, weil die auch schon aus Gretas Sicht gut rübergekommen sind.

Fazit
Leider konnte mich das Buch gar nicht überzeugen oder gar fesseln, deshalb kann ich leider nur zwei von insgesamt 5 Eulen geben.

Colleen Masters - Stiefbruder - So nah so fern


Über das Buch
Titel: Stiefbruder – So nah so fern
Autor: Colleen Masters
Sprache: deutsch
Seitenzahl: 250
Format: Kindle Edition
Erscheinungsdatum: 03. Mai 2016
ASIN: B01DOKQHMC

Klappentext
Was soll eine junge Frau machen, wenn sie feststellt, dass der gutaussehende Typ, für den sie seit Jahren schwärmt, ein arroganter selbstverliebter Herzensbrecher ist? Für die begabte Brynn gibt es nur einen Weg: Sie muss den attraktiven Nate Thornhill vergessen und zwar so schnell wie möglich! Was Brynn noch nicht weiß: Ihre flippige Mutter hat spontan geheiratet und ausgerechnet Nate ist ihr neuer Stiefbruder. Damit nicht genug – die Familie plant, den Sommer gemeinsam im Haus von Nates Vater zu verbringen. Jeden Tag wird sie Nate sehen müssen; ihn und die vielen Frauen, die er auf sein Zimmer mitnimmt … und sich insgeheim wünschen, sie wäre eine von ihnen.

Rezension
Die Geschichte ist nicht neu, und wurde schon oft durchgekaut, aber trotzdem hat mich der Klappentext und die mir unbekannte Autorin angesprochen. Der Schreibstil ist sehr angenehm zu lesen und auch gut verständlich.
Auch der Verlauf der Geschichte gefiel mir gut. Trotz der bekannten Story ist die Idee gut und spannend umgesetzt worden, wobei es andere Autoren auch schon besser gemacht haben. Was mich jedoch ein bisschen gestört hat ist, dass die Protagonisten sehr oberflächlich sind und auch ihre Gefühle nur angeschnitten werden. Die Geschehnisse wechseln schnell und manchmal fällt es dem Leser schwer, nicht den Faden zu verlieren.
Zu Anfang habe ich mir eine romantische und mitreißende Liebesgeschichte vorgestellt, aber da wurde ich leider enttäuscht. Die tiefen Gefühle von Brynn und Nate waren kaum vorhanden, stattdessen kam es mir so vor als wäre die ganze Sache zwischen ihnen rein körperlich, was ich sehr schade finde. Die Gefühle haben mir während des Lesens am meisten gefehlt. Es hält sich völlig oberflächlich und die Entwicklung der Beziehung war für mich kaum nachvollziehbar, weil einfach die Tiefe gefehlt hat.

Fazit
Ein netter Roman für zwischendurch. Wer jedoch mit einer Liebesgeschichte vom feinsten rechnet, der wird hier nicht fündig werden.

Sonntag, 9. Oktober 2016

Kira Gembri - Für immer zwischen Schatten und Licht


Über das Buch
Titel: Für immer zwischen Schatten und Licht
Autor: Kira Gembri
Sprache: deutsch
Seitenzahl: 358
Format: Kindle Edition
Erscheinungsdatum: 15. Dezember 2013
ASIN: B00HCLJTUC

Klappentext
Das Finale der "Schatten und Licht"-Dilogie! Fünf Monate nach der verhängnisvollen Nacht im Steinbruch ist Lily mit Rasmus immer noch überglücklich. Nun will sie ihm endlich die "drei magischen Worte" sagen. Welche Gelegenheit wäre dafür wohl passender als ein Schulausflug zum Zelten? Die romantische Stimmung wird jedoch durch eine unheilvolle Nachricht zerstört: Abermals droht ein Kampf zwischen Schatten und Licht. Dann taucht auch noch ein verflixt hübsches Mädchen aus Rasmus‘ Vergangenheit auf, und die Situation beginnt, Lily endgültig über den Kopf zu wachsen ...

Rezension
Um nicht aus dem ersten Teil zu spoilern spare ich mir hiermit meine eigene Beschreibung des Inhalts und gehe direkt zur Rezension über.
Nachdem der erste Teil mich nicht ganz überzeugen konnte, wollte ich doch trotzdem wissen wie es weitergeht. Die Liebesgeschichte von Lily und Rasmus gefällt mir hier viel besser, sie ist nachvollziehbarer dargestellt und lädt zum Träumen auch. Auch der Schreibstil gefiel mir wieder gut, er war gewohnt flüssig und gut verständlich, sodass man das Buch quasi in einem Rutsch lesen konnte.
Am besten gefallen in diesem Teil hat mir die Entwicklung der Protagonisten. Lily wächst im Laufe der Geschichte über sich hinaus, was mich sehr beeindruckt hat. Auch Rasmus und Sam entwickeln sich weiter, wobei sie alle noch sympathischer als ohnehin schon werden.
Aber neben viel Humor und Romantik kommt auch die Spannung nicht zu kurz. Die Geschichte hat, im Gegensatz zum ersten Teil, keine langatmigen Stellen, die man getrost hätte streichen können.

Fazit
Alles in allem eine gute Fortsetzung!

Freitag, 30. September 2016

Kira Gembri - Verbannt zwischen Schatten und Licht


Über das Buch
Titel: Verbannt zwischen Schatten und Licht
Autor: Kira Gembri
Sprache: deutsch
Seitenzahl: 340
Format: Kindle Edition
Erscheinungsdatum: 10. Juni 2012
ASIN: B008ADUFKE

Klappentext
Den Start an ihrer neuen Schule hat Lily sich wirklich ganz anders vorgestellt: Schon am ersten Tag setzt ihre überdrehte Freundin Jinxy alles daran, sie zu verkuppeln, und ihr angeborener Hang zum Pechvogeldasein lässt sie von einem Fettnäpfchen ins nächste stolpern. Umso überraschter ist Lily deshalb, als sie um ein Date gebeten wird - und das ausgerechnet von dem umwerfend gut aussehenden Rasmus (aka "Mr Schlafzimmerblick")! Doch dann verläuft das Treffen ganz anders als erhofft, und wenig später wird Rasmus in einen rätselhaften Unfall verwickelt. Während Lily noch glaubt, Prügeleien auf Partys und Peinlichkeiten auf dem Schulball seien die größten Probleme, mit denen sie fertigwerden muss, wird sie bereits hineingezogen in eine Rivalität zwischen Schatten und Licht ...

Rezension
Lily ist neu an der Galilei High und versucht ihr Pechvogeldasein so gut es geht vor ihren Mitschülern zu vertuschen, was jedoch meistens nicht gelingt. Überraschenderweise bittet Rasmus, der Traumboy der Schule, sie um ein Date, welches jedoch nicht so verläuft, wie Lily es sich erhofft. Immer mehr wird Lily neben Prügeleien, Partys und dem Schulalltag hineingezogen in eine Rivalität zwischen Schatten und Licht.

Auf der Suche nach neuem Lesestoff bin ich über dieses Kindle unlimited Exemplar gestoßen und habe mich mal dran gewagt. Leider konnte mich das Buch nicht so recht überzeugen, wobei ich ziemlich zwiegespalten bin. Einerseits handelt es sich bei dem Buch um eine gute und spannende Geschichte, die eher weniger gut umgesetzt wurde. Der Verlauf ist recht einfältig und zieht sich in die Länge, sodass die spannenden Geschehnisse eher selten vorkommen. Die Charaktere allerdings gefielen mir sehr gut. Sei es Lily, Rasmus, Jinxy oder Sam, alle sind sehr realistisch und authentisch beschrieben und wachsen einem sofort ans Herz. Auch die Entwicklung der Protagonisten ist gut nachvollziehbar, und der Humor lockert die ganze Geschichte ungemein auf und bringt einen ab und an zum Schmunzeln. Jedoch gibt es noch einen weiteren Kritikpunkt, der mich sehr gestört hat. Aus meiner Sicht ist die Geschichte eher plump geschrieben. Mir fehlt das „in die Tiefe“ gehen und die tieferen, nachvollziehbaren Gefühle. Selbst das Knistern zwischen Lily und Rasmus kratzt nur an der Oberfläche, was ich sehr schade finde. Ich hätte es mir emotionaler und etwas tiefergehend gewünscht.

Fazit
Trotz der Kritikpunkte ist es ein netter Roman für zwischendurch. Durch meinen Zwiespalt habe ich mich nun für 3 Eulen, also die goldene Mitte, entschieden.

Sonntag, 25. September 2016

Kira Gembris - Wir beide in Schwarz-Weiß


Über das Buch
Titel: Wir beide in Schwarz-Weiß
Autor: Kira Gembri
Sprache: deutsch
Seitenzahl: 281
Format: Kindle Edition
Verlag: Arena
Erscheinungsdatum: 01. Oktober 2016
ASIN: B01GS22TK2

Klappentext
Für die Sommerferien hat die quirlige Studentin Kristina große Pläne: Sie will an einem wichtigen Kunstwettbewerb teilnehmen und sich dabei auf keinen Fall von irgendwelchen Männern ablenken lassen. Dummerweise wählt sie als Kulisse für eine ihrer Kunstperformances ausgerechnet das Café, in dem Alex arbeitet. Der Typ mit den indigoblauen Augen verdreht ihr nicht nur den Kopf, sondern verpasst ihr beinahe ein Schleudertrauma – nie zuvor hat sich Kris von jemandem so stark angezogen und so hart zurückgewiesen gefühlt. Regeln scheinen in Alex‘ Welt nur zu existieren, um gebrochen zu werden, und er ist ständig auf der Jagd nach dem nächsten Adrenalinstoß. Als es Kris endlich gelingt, hinter seine Fassade zu blicken, wird ihr klar: Das alles ist für Alex viel mehr als ein Spiel ...

Rezension
Durch Kris Kunstprojekt begegnet sie Alex mit den indigoblauen Augen. Zuerst stoßen sie sich gegenseitig ab, was jedoch nicht lange anhält. Keinem ist es möglich, den anderen so leicht zu vergessen. Alex ist der Aufreißertyp wie er im Buche steht. Ein Adrenalinjunkie, immer auf der Suche nach dem nächsten Kick. Kris ist das taffe Katzenmädchen, das voller Freude und Humor durch ihr Leben spaziert. Aber beide haben ihre Päckchen zu tragen. Und obwohl es für beide nicht einfach ist, versuchen sie sich gegenseitig zu helfen.

Der leichte und flüssige Schreibstil lädt zum Lesen ein. Das Buch wird abwechselnd aus Kris und Alex Sicht geschrieben, was die Handlungen der beiden nachvollziehbarer macht und man einen Einblick in die Gedanken des anderes kriegt. Auch das Cover ist eine wahre Augenweide.
Nach der Empfehlung einer Freundin habe ich mir das Buch runtergeladen und war gespannt auf das, was mich erwartet.
Die Geschichte von Kris und Alex beginnt ganz locker, sodass es ein bisschen gedauert hat, bis ich wirklich gefesselt war. Aber umso weiter die Geschichte voranschreitet, und umso mehr Details man über die beiden Protagonisten erfährt, desto besser wird es. Schon bald konnte ich es nicht mehr aus der Hand legen und habe Kris Gefühlschaos hautnah miterlebt. Bisher habe ich noch kein Buch gelesen, das dieses besondere und wichtige Thema behandelt, aber Kira Gembris hat es geschafft mich als Leser langsam und sanft an das Thema heranzuführen. Wobei es sich bei „dem Thema“ genau handelt möchte ich aus Spoiler-Gründen nicht näher erwähnen.

Fazit
Obwohl das Buch eher traurig ist, mit mehr Tiefen als Höhen, macht es einem Mut und öffnet einem die Augen.